Düsseldorf-Knittkuhl - Stadt und Stadtteil - eine bebilderte Rundfahrt

Düsseldorf - Industrie-, Handel- und Bankenstadt

° Vom Fischerdorf zur Handelsmetropole
Der Grundstein dazu wurde bereits im Mittelalter unter Kurfürst Johann Wilhelm gelegt, der im Volksmund nur liebevoll "Jan Wellem" genannt wird. Das Reiterdenkmal auf dem Rathausplatz ließ sich der Kurfürst von Gabriel des Grupello errichten.
Düsseldorf wurde vor etwas mehr als 700 Jahren gegründet. Seit dieser Zeit ist aus einem kleinen Fischerdorf an der Mündung der Düssel eine der bedeutendsten Handelsmetropolen Deutschlands geworden.
 
° Zahlen und Fakten
Düsseldorf ist keine reiche Stadt, zählt aber auch nicht zu den überproportional verschuldeten Städten. Das sog. Industrieeinkommen liegt mit 3.165 € rund 4% über dem Bundesdurchschnitt. Leider liegt die Arbeitslosenstatistik mit noch 9,3% ähnlich hoch wie der Durchschnitt in NRW. Unsere Nachbarstädte Mettmann und Neuss sind mit 8,0% bzw. 8,6% deutlich besser gestellt. Ca. jeder 20igste Bürger der Stadt ist auf Sozialhilfe angewiesen. Trotz diesen nicht besonders rühmlichen Zahlen, befindet sich Düsseldorf im Aufwärtstrend bei maßvollem Stadthaushalt, der 2010 erneut ausgeglichen verabschiedet wurde bei gerade noch erträglichen Schuldzinsen von 2,6% des Gesamthaushaltes.
   
Eine gute Mischung zwischen Industrie, Banken, Handel und Mittelstand zu erhalten und auszubauen, hat Düsseldorf davor bewahrt, dem Notstand mancher Ruhrgebietsstadt in die finanzielle Ausweglosigkeit zu folgen. So wurde der, seiner ursprünglichen, inzwischen zur Bedeutungslosigkeit dekradierte Düsseldorfer Hafen, in eine pulsierende Handels- und Medienlandschaft umstrukturiert und neue Arbeitsplätze für verlorengegangene, großindustrieelle Jobs geschaffen. So können inzwischen kommunale Steuern durch Senkung der Hebesätze reduziert und die Bürger bei ihren Ausgaben entlastet werden.  
° Mitreißend und modern, eingebettet in Tradition
Die neuen Projekte kennzeichnen den Umschwung, Erhaltenswertes wurde den jetzigen Anforderungen angepasst, Traditionelles bewahrt die Stadt vor allzu euphorischen Entscheidungen und die Weltoffenheit der Bürger lässt kulturelle Ressentiments nicht zu.
So werden Sie auf den folgenden Seiten unseres Stadtrundganges, Düsseldorf und seine Momentaufnahmen erleben. Nehmen Sie sich die Zeit und kommen meiner Stadt etwas näher. Düsseldorf besteht nicht nur aus Altbier und der Kö.
 
Drucken

gratis Counter by GOWEB